+43 699 102 99 408 / +43 1 409 18 33 // Karl Landsteiner Institut für Human Factors & Human Resources im Gesundheitswesen a.fitzgerald@karl-landsteiner.at

Durch Evaluierung der IST-Situation zu einem soliden Fundament für Veränderungen.

Strate­gis­che Entschei­dun­gen betr­e­f­fend der Verteilung von Ressourcen sind kri­tis­che Weichen­stel­lun­gen, um dem zunehmenden Wet­tbe­werb­s­druck im Gesund­heitssek­tor zu begeg­nen. Das Karl Land­stein­er Insti­tut für Human Fac­tors & Human Resources im Gesund­heitswe­sen erhebt unter Rück­griff auf das Meth­o­d­en­reper­toire der empirischen Sozial­forschung Dat­en, die den Entschei­dungs­find­ung­sprozess erle­ichtern und objek­tivieren. Valide Infor­ma­tio­nen zum Sta­tus-Quo unter­stützen Sie dabei, Entschei­dun­gen und Maß­nah­men der­art zu kalib­ri­eren, dass sie zur IST-Sit­u­a­tion passen. Dies ermöglicht nicht nur die Evaluierung von geset­zten Maß­nah­men, son­dern liefert zugle­ich einen objek­tiv­en Infor­ma­tion­s­gewinn.

So wer­den bspw. Investi­tio­nen in Per­son­al- und Organ­i­sa­tion­sen­twick­lun­gen und damit ver­bun­dene Maß­nah­men oft­mals nicht in den aktuellen Sta­tus-Quo einge­bet­tet oder es fehlt eine Base­line, um den Erfolg dieser Maß­nah­men zu evaluieren. Wir glauben, dass Dat­en ein solides Fun­da­ment bilden, um prax­is­rel­e­vante Prob­lem­stel­lun­gen zu lösen und dadurch auf objek­tive Art und Weise die Organ­i­sa­tion weit­erzuen­twick­eln.

Entwick­eln Sie gemein­sam mit uns Ihr Vorhaben!