+43 699 102 99 408 / +43 1 409 18 33 // Karl Landsteiner Institut für Human Factors & Human Resources im Gesundheitswesen a.fitzgerald@karl-landsteiner.at

buch­cov­ers © Auf­bau Ver­lag Berlin

Sabine Fisch

Die Ärztin – eine unerhörte Frau

Erschei­n­ung­ster­min: 21. Jan­u­ar 2020

Rezen­sion­sex­em­plare: https://www.aufbau-verlag.de/index.php/presse/ oder unter presse@aufbau-verlag.de

 

Amelie von Lieb­witz ist 18 Jahre alt, als Kaiser Wil­helm II. es Frauen endlich erlaubt, in Berlin/Preußen Medi­zin zu studieren. Gemein­sam mit ihrer besten Fre­undin schreibt sie sich an der Uni­ver­sität zu Berlin ein. Doch bere­its die ersten Vor­lesun­gen wer­den zum Spießruten­lauf. Frauen sind wed­er von den Pro­fes­soren noch von den Stu­den­ten gewün­scht – mehr noch, sie wer­den mas­siv abgelehnt. Amelie und Felic­i­tas müssen heftige Kämpfe durch­ste­hen, um ihr Studi­um fort­führen zu kön­nen.

Amelies Eltern, Michael und Luise, sind als Arme­narzt bzw. Hebamme im dem Alexan­der­platz benach­barten „Sche­unen­vier­tel“ tätig. Das Sche­unen­vier­tel ist das ärm­ste Armen­vier­tel von Berlin. Elend, Krankheit und Tod sind die Nor­mal­ität.

Auf der anderen Seite ist Berlin eine auf­blühende Metro­pole, tech­nikver­rückt, wis­senschaftsver­liebt und reich.

Inner­halb dieser Gegen­sätze absolviert Amelie ihr Studi­um, lernt die Schat­ten­seit­en der geliebten Heimat­stadt ken­nen und muss einige Schick­salss­chläge über­winden, um endlich das zu wer­den, was sie von Kindes­beinen an wollte: Ärztin.

Eine span­nende Geschichte rund um eine span­nende Frau!

 

© mirela jasic

Sabine Fisch

0676 72 43 419

www.sabinefisch.at

https://www.facebook.com/sabine.fisch.3

https://www.instagram.com/fisch.sabine/?hl=de