+43 699 102 99 408 / +43 1 409 18 33 // Karl Landsteiner Institut für Human Factors & Human Resources im Gesundheitswesen a.fitzgerald@karl-landsteiner.at

Die Menschen im Gesundheitswesen stehen im Zentrum der Arbeit unseres Institutes.

Expertise

Wir helfen bei der Suche nach inno­v­a­tiv­en Lösun­gen bei HR und HF The­men durch gemein­same Entwick­lung, wis­senschaftliche Begleitung, Evaluierun­gen von Prozessen und Ergeb­nis­sen – unab­hängig von The­men oder MitarbeiterInnenzahl.

Veranstaltungen

Wir beleucht­en aktuelle The­men zu unter­schiedlichen Aspek­ten und wollen damit Führungskräften und Entschei­dungsträgerIn­nen neue Impulse vermitteln.

Publikationen

Unsere Forschung ist anwen­dung­sori­en­tiert, in der Prax­is ver­w­ert­bar und stellt sich konkreten Problemstellungen.

Die Menschen im Gesundheitswesen stehen im Zentrum der Arbeit unseres Institutes.

NEUES

IM FOKUS

N

Erforschen

N

Evaluieren

N

Entdecken

N

Präsentieren

N

Entwickeln

N

Publizieren

Evaluierungen

Publikationen

Veranstaltungen

Das Institut Human Factors & Human Resources im Gesundheitswesen

ist eines von 68 Insti­tuten der Karl Land­stein­er Gesellschaft.

Die Karl Landsteiner Gesellschaft

Die Karl Land­stein­er Gesellschaft ist eine unabhängige, medi­zinisch-wis­senschaftliche Forschungsin­sti­tu­tion und umfasst derzeit 68 Insti­tute, die nahezu sämtliche Teil­ge­bi­ete der Medi­zin abdecken.

Die Insti­tute wer­den patien­tenori­en­tiert, berufs­be­glei­t­end und mit hohem Prax­is­bezug geführt und von namhaften Per­sön­lichkeit­en geleit­et. Konkrete Zielset­zun­gen und laufende Beurteilun­gen sich­ern bei allen Forschung­spro­jek­ten einen gle­ich­bleibend hohen Qualitätsstandard.

  • Forschung
    Kreativ, eigen­ständig, qualitätsgesichert
  • Fortschritt
    Patien­tenori­en­tiert, ver­net­zt, praxisbezogen
  • Förderung
    Inno­v­a­tiv, trans­par­ent, erfolgreich

Medi­zinis­ches Forschen und Wirken auf höch­stem Niveau – dafür ste­ht die Karl Land­stein­er Gesellschaft.
Benan­nt nach dem niederöster­re­ichis­chen Nobel­preisträger und Ent­deck­er der Blut­grup­pen, wis­sen sich die Mitar­bei­t­erIn­nen diesem Anspruch verpflichtet und leben ihn in ihrer täglichen Arbeit.

Das Karl Landsteiner Institut für Human Factors & Human Resources im Gesundheitswesen
Durch die anwen­dung­sori­en­tierte Forschungstätigkeit zu Ein­flussfak­toren und Gestal­tungsmöglichkeit­en im Gesund­heitswe­sen leis­ten wir Beiträge für konkrete Hand­lungsempfehlun­gen und Grund­la­gen für Lösun­gen der Zukun­ft – unsere Auf­gabe beste­ht darin, Dat­en als solides Fun­da­ment zu gewin­nen und ver­w­ert­bare Ergeb­nisse für Verän­derun­gen zu bereitzustellen.
Die Aufgabe des Institutes

Im Zen­trum der Auf­gaben des Insti­tutes ste­hen die Men­schen im Gesund­heitswe­sen: alle Ein­fluss nehmenden Prozesse, Struk­turen und Rah­menbe­din­gun­gen und das Zusam­men­wirken von Gesund­heitswe­sen – Wirtschaft – Gesellschaft.Anwen­dung­sori­en­tierte Forschung und Evaluierung

  • Ein­flussfak­toren auf das Erleben und Ver­hal­ten von Einzel­nen und Gruppen
  • Gestalt­barkeit von Rah­menbe­din­gun­gen
    organ­i­sa­tion­al, struk­turell, prozessbezogen
  • Iden­tität, Image, Werte, Kul­tur
    von Organ­i­sa­tio­nen
  • Anpas­sung von Men­sch und Organ­i­sa­tion
    an verän­derte tech­nol­o­gis­che und sozioökonomis­che Bedingungen
Wen sprechen wir an?

Wir richt­en uns speziell an Entschei­dungsträger und Per­son­alver­ant­wortliche, wie auch Mitar­bei­t­erIn­nen im Gesundheitswesen.

Wie kann gefördert werden?

Ihre Koop­er­a­tion macht unsere Pro­jek­te erst möglich

Wenn Sie Pro­jek­te und Stu­di­en für die Men­schen, die im Gesund­heitswe­sen tätig sind unter­stützen möcht­en, freuen wir uns über Ihre Spende:

BIC: HYPNATWW
IBAN: AT54 5300 0034 5504 1677

 

Wenn Sie Inter­esse an gemein­samen Pro­jek­te oder Stu­di­en haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme:

mail: a.fitzgerald@karl-landsteiner.at

mobil: +43 699 102 99 408

Das Karl Landsteiner Institut für Human Factors & Human Resources

Mit unser­er anwen­dung­sori­en­tierten Forschungstätigkeit wollen wir ver­w­ert­bare Ergeb­nisse und konkrete Hand­lungsempfehlun­gen bieten.

Wir ver­ste­hen uns als Net­zw­erk Plattform.

Die Karl Landsteiner
Gesellschaft

Die Karl Land­stein­er Gesellschaft ist eine unab­hängige, medi­zinisch-wis­senschaftliche Forschungsin­sti­tu­tion und umfasst derzeit 68 Insti­tute, die nahezu sämtliche Teil­ge­bi­ete der Medi­zin abdecken.

Die Insti­tute wer­den patien­tenori­en­tiert, berufs­be­glei­t­end und mit hohem Prax­is­bezug geführt und von namhaften Per­sön­lichkeit­en geleit­et. Konkrete Zielset­zun­gen und laufende Beurteilun­gen sich­ern bei allen Forschung­spro­jek­ten einen gle­ich­bleibend hohen Qualitätsstandard.

Anmeldung als Unterstützer

Das Karl Land­stein­er Insti­tut für Human Fac­tors und Human Resources hat sich die ideelle und materielle Förderung von anwen­dung­sori­en­tierten Stu­di­en, Pro­jek­ten und Fort­bil­dungsver­anstal­tun­gen zum Ziel gesetzt.

 

Das Insti­tut will den Dia­log zwis­chen Indus­trie, Wirtschaft, Gesund­heitswe­sen, Anwen­dern und Gesellschaft inten­sivieren und Brück­en schla­gen. Dies ist nur durch das per­sön­liche und finanzielle Engage­ment der Mit­glieder, Part­ner und Förder­er realisierbar.

Spendenge­ber sind Unternehmen, Organ­i­sa­tio­nen und Einzelper­so­n­en, die die Tätigkeit­en und Pro­jek­te des Insti­tutes unter­stützen und stärken wollen.

 

Wenn Sie über aktuelle Themen informiert werden möchten oder selbst einen Beitrag veröffentlichen möchten freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Social Media

Allianz für mehr Transparenz bei Arbeitsbedingungen im Krankenhaus

Großangelegte länderübergreifende Befragung zur Zufriedenheit der Krankenhausmediziner*innen seit 1. Jänner 2021

Mehr Informationen